Meißen
Meißen bei Nacht. Stille Nacht, Heilige Nacht …

Meißen bei Nacht. Stille Nacht, Heilige Nacht …

Meißen bei Nacht. Ich sage es gleich, ich bin kein Fotograf und meine Fotos erheben auch keinen Anspruch auf Professionalität von richtig gewählter Blende, eines genau gewählten ISO-Wertes oder des passendsten Weißabgleiches. Für mich ist das Foto, ist die Kamera, ein Skizzenbuch. Ein digitales Skizzenbuch, dass zum Einfangen von Situationen, Stimmungen oder Anregungen für meine Arbeiten auf Papier oder Porzellan dient.

Meißen, Görnische Gasse
Meißen, Görnische Gasse/Justusstufen

Heute, am 24. Dezember, möchte ich Sie einladen durch das nächtliche Meißen mit mir zu spazieren. Nicht an jeden Ort der Stadt, auch nicht nach Plan. Lassen Sie sich inspirieren und anregen. Nutzen auch Sie diese Zeit der Einschränkungen durch COVID 19, denn Meißen ist nicht nur am Tage interessant. … faszinierend sind beispielsweise schon allein die Lichtreflektion eines einfachen Gullydeckels und seiner steinigen Umgebung.

auf der Schloßbrücke
Meißner Gasse mit Gullydeckel

Nachtfotografie

Kaum ein anderes Fotogenre ist so aufregend und herausfordernd wie die Nachtfotografie, egal ob in Wald und auf Flur oder im bebautem Gebiet. Vor Jahren durfte ich einem echten Fotografen (Pieter Van der Aa) über die Schulter schauen wie er in Meißen Weinberge, den Sternenhimmel über der Bosel oder Reflexionen in der Elbe fotografierte. Er war fasziniert, kein Lichtsmog, wie bei ihm in belgischen Ballungsräumen. Klarer Himmel, viele Sterne, kein gelbes Licht. Sie glauben gar nicht wie bunt ein Schwarzweißbild sein kann.

Dom zu Meißen
Dom zu Meißen

Mich begeistert derzeit die Stille, der ausbleibende Alltagslärm in unserem nächtlichen Meißen. Gut, bedauerlicherweise nicht ganz freiwillig, aber … man sollte es genießen. Schon ein kleiner Rundgang auf dem Burgberg und der angrenzenden Freiheit lässt es einen spüren. Ruhe, Stille, friedliche Empfindung. Selbst der majestätische Dom wirkt majestätischer.

Am Torhaus zu Meißen
Am Torhaus zu Meißen

Meißen. … ohne Kultur und Kunst wird´s still … 

Derweil genießt man das Erbe, die Architektur, die Gestaltung der Bauwerke, die Auseinandersetzung mit Inhalten, das eine oder andere neue Lied auf CD oder einen aktuellen Film auf DVD. Jetzt erinnert man sich an einen letzten Kino oder Theaterbesuch. … noch weiß man wie Kultur und Kunst funktioniert.

Frauenkirche Meißen
Frauenkirche Meißen

Nicht Schwarz will ich malen, nur erinnern … an das was für manch einen so selbstverständlich ist.

Tanken wir in diesen Tagen der verordneten Stille und besonders HEUTE zu Weihnacht Kraft und Energie für die kommende Zeit.

Auf dem Burgberg
Stillleben