Grafik
Meißner Druckgrafik – Meißner Dom – Weißes Gold?

Meißner Druckgrafik – Meißner Dom – Weißes Gold?

Meißner Druckgrafik – Meißner Dom – Weißes Gold. Nein, heute sinniere ich nicht über Weißes Gold. Sondern über eine Grafik, eine Fotografik. Das Motiv, ein sehr bekanntes Meißner Gebäude, inspirierte mich zu dieser Arbeit. Allerdings Gold und Meißen tangiert das Thema allemal.

Der Meißner Dom – ein mittelalterlicher Dom

Dom zu Meißen
Dom zu Meißen

„ … Der Dom zu Meißen scheint auf den ersten Blick ein sehr einheitliches Bauwerk zu sein. Der Hallenraum wird als unverfälschtes Beispiel hochgotischer Baukunst gerühmt, und selbst die Westtürme lassen den Geist des Mittelalters erspüren.

Schaut man genauer hin, dann bemerkt man auch die Veränderungen und Brüche, die verschiedenen architektonischen Konzepte, die sich in diesem Kirchenbau aneinanderfügen. …“ (Quelle: dom-zu-meissen.de)

Verfremdung des Gesehenem – Fotografik

Im Beitrag „Meißen bei Nacht. Stille Nacht, Heilige Nacht …“ erwähnte ich, dass mein digitales Skizzenbuch immer einige Anregung für mich bereithält. Dies gilt folglich auch für die Grafik „Das Portal“. Ein Foto, eine „Studienreise“ vor Ort, war hier der „Auslöser“ zum Druck.

Meißner Druckgrafik "Das Portal"
Druckgrafik „Das Portal“ (39cm x 29cm)

Die architektonischen Strukturen des Domes sowie die Verästelungen der Bäume gehen hier eine wunderschöne sakrale Symbiose ein. Diese Verbindung zwischen Natur und Bauwerk in der geschaffenen Eindimensionalität und der späteren Verfremdung durch die Farbe Gold (Goldfolie), entsteht eine homogene Farbfläche. Diese regt den Betrachter somit zur Auseinandersetzung mit dem abgebildeten Dingen an. Die sonst so optisch störenden technischen Automobile auf und vor historischen Plätzen rahmen hier nun gemeinsam mit der Natur das Bauwerk ein. 

Detailfoto

Als Fotografik bezeichnet man etwa ab Mitte des letzten Jahrhunderts fotografisch erzeugte Bilder, deren Bildgestaltung und Bildwirkung vorwiegend auf grafischen Elementen beruht. (Quelle: Wikipedia)

Druckgrafik „Das Portal“

Druckgrafik
Druckgrafik mit Heißfolie veredelt

Unter dem Titel „Das Portal“ (limitiert auf 25 Stück) gibt es diese Druckgrafik bei mir im Atelier zu kaufen. (Bald auch im eigenen Shop auf dieser Internetseite. Vorausgesetzt die Technik spielt mit.)

Im digitalen Druckverfahren wird auf das schwarze Papier eine Heißfolie aufgetragen. Dieses Veredlungsverfahren geschieht mit Hilfe von Temperatur und Druck, so wird das Motiv infolge sichtbar. Diese Meißner Druckgrafik wird wohl nicht der letzte Ausflug ins Reich der Grafik sein. Lassen Sie sich überraschen! In diesem Sinne: „Druck auf!“

Mit anderen Worten: „Seien Sie gespannt! Besuchen Sie meine Seite auf jeden Fall mal wieder!“